In den Warenkorb

 

 

 

Letzte Meldung: Hans Kranz ist BACMAN!!!

 

Bacman-HK-2016

Am 24. Januar 2016 wurden im „Hard Rock Life Theater“ in Orlando/USA, im Beisein von über 300 Teilnehmern die „ControlTrends Awards 2015“ verliehen. Mit diesem Preis werden die „Helden und Superstars“ der amerikanischen LüKK und Gebäudeautomationsbranche geehrt. Mit dabei: Hans Kranz (Jahrgang 1946), der als „BACman“ in die „Hall of Fame“ von ControlTrends aufgenommen wurde. Ken Sinclair, Gründer, Eigentümer und Verleger von Automated- Buildings.com schreibt auf seiner Website: „Ich hatte die Ehre, Hans Kranz bei seinem Einzug in die Hall of Fame zu begleiten. Hans ist ein bemerkenswerter Mensch und war der Star der Show! Er gilt im Allgemeinen als der Vater der Standard GA Funktionen (BACS Functions). Seit 25 Jahren ist er Projektleiter bei CEN/TC 247 und ISO/TC 205 „BACS“, die mit der Gebäudeautomations- Normung weltweit betraut sind. Er schrieb außerdem die deutschen Fachbücher „BACnet 1.4 Gebäudeautomation“ und „BACnet 1.12 Gebäudeautomation “ (erschienen bei cci Buch), das Roadmap-Fachbuch „Building Control“ von 1993 und über 200 Fachartikel.“ Weitere Mitglieder der Hall of Fame sind Mike Newman (laut Sinclair „the godfather of BACnet“) und George Thomas, Gründer von Contemporary Controls. Hans Kranz meinte zu seiner Aufnahme in die GA-Ruhmeshalle: „Nach den VDI-, REHVA- und DIN-Ehrenbekundungen bedeutet mir diese internationale Anerkennung sehr viel, denn sie zeigt, dass man von Deutschland aus global sehr viel erreichen kann, wenn man nur will, ein Ziel vor Augen und seine Branche geschlossen hinter sich hat.“, cci Zeitung 03/2016

-----------------------------------------------------------------------------------------

 

"Er (Hans Kranz) hat es über die Jahre hinweg geschafft ein einzigartiges weltumspannendes Netzwerk aufzubauen, welches einen reibungslosen Wissenstransfer ermöglicht. 
In der Gebäudeautomation kommt auf lange Sicht niemand mehr an BACnet vorbei ...
Ein Pflichtbuch für alle die in der Gebäudeautomation und den angrenzenden Gewerken tätig sind, und künftig auf erstklassiges BACnet Wissen zugreifen wollen bzw. müssen.“ "
("Mundharmonika" / Amazon)
 

"Eigentlich wollte ich nach der Erst- und Vorgängerauflage dieses Buches für die geplante Überarbeitung einen jüngeren Kollegen mit ins Boot holen.  Der Verlag und ich hatten auch einen geeigneten Experten als Autoren für die Fortführung des Buchs gefunden. Da erreichte uns die Nachricht des designierten Autoren, dass er wegen eines Auslandsprojekts sein Mandat niederlegen müsse. Der Verlag und viele Branchenkollegen baten mich daraufhin eindringlich, jetzt doch weiter zu machen. Im Herbst 2010 sagte ich zu, die Zeit zwischen Enkel und Buch aufzuteilen. Mein Ordner für das Buchmanuskript heißt immer noch „BACnet Gebäudeautomation Update 2010“.  Doch verschiedene gesundheitliche und auch familiäre Umstände führten dazu, dass an das Buch kaum zu denken war.

Inzwischen war das Kommunikations-Protokoll in der Version BACnet 2010 (Rev. 1.12) fertig. Also mussten die bereits „fertig“ gestellten Kapitel nochmals überarbeitet werden. Das ASHRAE Gremium 135 war seit der 2. Auflage unglaublich fleißig: 51 Objekttypen, 351 Properties, neue Device-Typen, viele neue und geänderte BIBBs, geänderte Zeichensätze, neue Dienste, neue Medien, viele Ergänzungen und insbesondere die Netzwerksicherheit waren erarbeitet worden. Die neuen Objekttypen dienen der Zutrittskontrolle, Beleuchtungssteuerung, der Kommunikation mit dem Energieversorgungsunternehmen (EVU), der Höchstlast-Begrenzung, strukturierter Darstellung und der Netzwerksicherheit. Auch sogenannte Primitiv-Objekttypen für die Übertragung ganz einfacher Daten, wie Zahlen oder Buchstaben, Zeit und Datum wurden eingeführt. Mit ZigBee kam die Funktechnik im Sensor-Aktor-Bereich hinzu (WLAN mit BACnet / IP war schon lange möglich). ...

Es ist in den letzten Jahren und Monaten also noch so viel geschehen, dass es im Nachhinein betrachtet für das Buch ein Segen ist, dass ich nicht früher mit ihm fertig geworden bin! So konnte ich die aktuellen Entwicklungen noch einfließen lassen, und es entstand das Ihnen nun vorliegende Werk: BACnet 1.12 Gebäudeautomation."
Hans Kranz  (Auszug aus dem Vorwort)

Das vollständige Vorwort und Auszüge aus den Kapiteln
3 "Interoperabilität – das Zauberwort", 
4 "BACnet-Objekttypen und -Properties im Detail"  und
5: "BACnet-Dienste und Prozeduren(BACnet Services)"
6: "GA-Netzwerke"
und
7: "Planung und Ausschreibung von BACnet-Projekten"

finden Sie in der Leseprobe. Natürlich können Sie auch einfach das Fachbuch bestellen und dort weiterlesen.

 

Dokumenten ID: cci12225