In den Warenkorb

Inhalt:
Vor dem Hintergrund der Wirtschaftlichkeit und Minimierung der Betriebskosten kommt der Regelungstechnik auch weiterhin wachsende Bedeutung zu. Eine der wichtigsten Aufgaben in der Versorgungstechnik ist heute, Energieeinsparung und Komfortbedürfnisse optimal aufeinander abzustimmen, um so den bestmöglichen Betriebsablauf bei geringstem Energieverbrauch zu gewährleisten.

Fundiertes Wissen um anlagen- und regelungstechnische Zusammenhänge ist unabdingbar für den Entwurf, die Inbetriebnahme und den Betrieb versorgungstechnischer Anlagen – auch wenn in den vergangenen Jahren das Bild der Branche „Gebäudeautomation“ durch die Diskussion über Datenübertragungsprotokolle geprägt wurde. Die inzwischen 7. Auflage des Lehrbuchs, das 1983 zum ersten Mal erschienen ist, wurde in allen Kapiteln aktualisiert, überarbeitet und fehlerbereinigt.
Das Buch hilft Studierenden des Fachgebiets Versorgungstechnik dabei, sich regelungs- und steuerungstechnische Grundlagen anzueignen. Es kann aber auch den in der Praxis von Planung, Ausführung und Betrieb stehenden Ingenieuren wichtige Hinweise geben.

Interessentenkreis:
Studenten und Ingenieure der Versorgungstechnik und Technischen Gebäudeausrüstung, Planer.

Die Herausgeber:
Zum Arbeitskreis der Professoren für Regelungstechnik in der Versorgungstechnik gehören namhafte Professoren der Versorgungstechnik an deutschen Hochschulen.
 

Dokumenten ID: cci3715