In den Warenkorb

 

Schon in seiner Ausbildung stellte Jörg Balow fest, dass er eine Vielzahl von Einzelbeiträgen benötigte um die notwendige Themenbreite des Lernstoffs abzudecken. Durch seine Tätigkeiten als Betreiber, Planer und Ausführender lernte er immer mehr Schnittstellen innerhalb der TGA kennen. So entstand die Idee, ein gesamtheitliches Werk für die Gebäudeautomation zu schaffen, das für Lehrende, Studierende und Auszubildende sowie im Berufsleben den Betreibern, Planern und Ausführenden eine gute Grundlage für ihre Tätigkeit ist: der erste Gesamtüberblick über die Grundlagen der Gebäudeautomation. 

Leseprobe
Anhängend finden Sie eine Leseprobe. Thematisch steigt diese gleich voll in die Praxis ein und beschäftigt sich mit den Arten der Programmierung, den Phasen der Programmentwicklung und mit Auslegung und Kennlinien von hydraulischen Komponenten.
Aus Kapitel 2: "Nutzung von Gebäuden – Anforderung an die Technik" stammt der Beitrag "Solarstrahlen".
Aus Kapitel 3: "Planung der Gebäudeautomation" stammt der Auszug "Planungsgrundlagen und -varianten".

Weitere Themen des inhaltlich weit gespannten Fachbuchs sind unter anderem Raumautomation, Steuerung und Regelung, Gebäudeautomation in der DIN 276, Lebenszykluskosten, Assistenzfunktionen zum Wohnen gemäß VDI 3812, grundlegender Aufbau einer Automationseinrichtung, Schnittstellen, Netzwerke, Protokolle, Ermitteln der Regelstrategie, Aufbau von Beispielen mit DDC, baurechtlich geforderte Anlagen, Planung der Gebäudeautomation, Errichtung und Inbetriebnahme der Gebäudeautomation, Abnahme der Gebäudeautomation gemäß VOB und Betreiben der Gebäudeautomation. Grundlagen der Gebäudeautomation, von Lüftungssystemen, von hydraulischen Systemen, des Baurechts und der Bauphysik sowie eine Auflistung relevanter Normen runden das Buch ab. 

 

Dokumenten ID: cci3714