Wärme- und Energietechnik

In diesem Themenbereich finden Sie grundlegendes Basiswissen und Informationen zu Anlagensystemen und Komponenten für die Wärme- und Energietechnik.

Der Themenbereich wird laufend erweitert und aktualisiert. Um zur Übersicht über die verfügbaren Fachartikel zu gelangen, klicken Sie auf den Navigator.

Einladung zur Mitarbeit
Autoren, die am Wissensportal mitarbeiten möchten, sind herzlich willkommen. Sollten Ihnen Fehler auffallen, bitten wir um eine kurze Benachrichtigung. Sollten Sie wichtige Themenbereiche vermissen, teilen Sie uns dies bitte mit - wir sorgen dann für Abhilfe.

Ausgewählte Beiträge:

Forschungsprojekt: Mikrogasturbinen aus Hochleistungskeramik

Im Forschungsprojekt "TurboKeramik" entwickelt das Fraunhofer-Institut Hochleistungswerkstoffe und Fertigungstechnologien für Mikrogasturbinen. Ziel ist es, die Wirkungsgrade dieser Mini-Kraftwerke zu erhöhen, um so vor allem für private Verbraucher eine hocheffiziente Energieerzeugung zu gewährleisten. Mehr dazu in cci Wissensportal

Forschungsprojekt: Mikrogasturbinen aus Hochleistungskeramik

Grundlagen: Anforderungen an Aufstellräume von Blockheizkraftwerken (BHKW)

Der nachfolgende Beitrag befasst sich mit der Einteilung von Blockheizkraftwerken (BHKW) nach der Technologie, den Energieträgern, den Betriebskonzepten und den elektrischen Leistungen. Es werden Aussagen zum Aufstellraum und dessen Be- und Entlüftung sowie zur Verbrennungsluftversorgung gemacht. Weiterhin wird der Bezug zu den Vorgaben durch die BHKW-Hersteller und den geltenden technischen Regeln hergestellt sowie leistungsbeeinflussende Betriebsbedingungen für das BHKW und deren Wirkmechanismen aufgezeigt. Abschließend werden Konzepte und Betriebsweisen für die erforderliche raumlufttechnische Anlage (RLT-Anlage) des Aufstellraums vorgestellt.

Grundlagen: Anforderungen an Aufstellräume von Blockheizkraftwerken (BHKW)

Industrielle Kühlung: Prozesskühlung und Abwärmenutzung in einem metallverarbeitenden Betrieb mittels Brunnenwasser, EER > 30

Leistungszahlen über 30 sind hier auch bei Außentemperaturen von 35 °C möglich! Mehr dazu in cci Wissensportal.

Industrielle Kühlung: Prozesskühlung und Abwärmenutzung in einem metallverarbeitenden Betrieb mittels Brunnenwasser, EER > 30

Möglichkeiten und Chancen der thermischen Gebäudesimulation beim sommerlichen Wärmeschutz

Die Anforderungen beim Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes zur Einhaltung der Energieeinsparverordnung sind durch Neufassung der DIN 4108 Teil 2 sind deutlich komplexer geworden. Herausforderungen und Chancen der aufwändigeren, jedoch auch genaueren Nachweisverfahren werden im Folgenden diskutiert.

Möglichkeiten und Chancen der thermischen Gebäudesimulation beim sommerlichen Wärmeschutz

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Ihr Ansprechpartner

rg.jpg





Rolf Grupp
Leitung cci Wissensportal
Fachwissen und
Erfahrungsaustausch online

Fon +49(0)721/565 14-17
mail_grau_rolf_grupp.gif

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!