Seite 1 2 next page last page
18. März 2015 Autor: Dr.-Ing. Manfred Stahl

Aus dem Inhalt

Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

BWP startet neue Kampagne „Heizen im grünen Bereich“

Mit rund 30 Wärmepumpenherstellern und Energieversorgern hat der Bundesverband Wärmepumpe (BWP), Berlin, auf der ISH 2015 seine neue Kampagne „Wärmepumpe. Heizen im grünen Bereich“ gestartet.

Die Teilnehmer beim Start der Aktion auf der ISH in Frankfurt. Mit dabei sind rund 30 führende Wärmepumpenhersteller sowie mehrere Energieversorger. (Abb. BWP)Die Teilnehmer beim Start der Aktion auf der ISH in Frankfurt. Mit dabei sind rund 30 führende Wärmepumpenhersteller sowie mehrere Energieversorger. (Abb. BWP)
Mit 60 bis 80 % Anteil regenerativer Energien sind Wärmepumpen nicht nur klimafreundlich, sie sind auch ein sehr effizientes Heizsystem. Dies unterstreicht das ab September 2015 vorgeschriebene EU-Energielabel (Ökodesign) für Heizgeräte. Hier erreichen laut BWP Wärmepumpen als einziges Heizsystem die Spitzenwerte A+++ und A++. Fossile Heizgeräte kommen nur dann die Effizienzklasse A+, wenn man unterschiedliche Komponenten kombiniert, wie beispielsweise ein Brennwertkessel und Solarthermie. Wie der Verband auch erläutert, eignen sich Wärmepumpen nicht nur für Neubauten mit Flächenheizsystemen, sondern auch für energetisch zu modernisierende Gebäude im Bestand.
Diese Informationen sollen nun deutlich stärker als bislang Endkunden, also besonders Häuslebauern und modernisierungswilligen Hausbesitzern, verdeutlicht werden. „Verbraucher wissen zu wenig über die vielen ökologischen Vorteile des Heizens mit Wärmepumpe. Herzstück der neuen Kampagne ist deshalb die Website www.heizen-im-gruenen-bereich.de und die darauf abzurufenden Informationen“, so erläutert der BWP das Ziel seiner Aktion.

Mitglieder von cci Wissensportal finden zu obiger Meldung auf Seite 2 noch eine Anmerkung der Redaktion von cci Branchenticker.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Seite 1 2 next page last page
Artikelnummer: cci32790
Zurück

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Branchenticker bestellen

Kostenlos per E-Mail.
Täglich NEU!
>>> Hier bestellen

Ihre Ansprechpartner

as.jpg





Sabine Andresen
ist zur Zeit in Elternzeit.
Seit dem 1.10.2018
arbeitet sie zunächst
stundenreduziert. 
Sie erreichen Sie am
besten per E-Mail
mail_redaktion.gif
Fon +49(0)721/565 14-0

re







Thomas Reuter
cci Zeitung
Neue LüKK-Themen
aufgespürt

Fon +49(0)721/565 14-12
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_redaktion.gif

 

Ausgewählte Unternehmen
der LüKK empfehlen sich:
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Klimatechnik
  • Entrauchungsklappe
  • Ölabscheider
  • Lüftungsanlage
  • Raumlufttechnik
  • Raumlufttechnik
  • Luftaufbereitung
  • Kältetechnik
  • Kältetechnik
  • Gebäudeautomation
  • Kühldecke
  • Pumpe
  • Rohrleitungsbau
  • Natürliches Kältemittel
  • Kältetechnik
  • Sensorik
  • Raumlufttechnik
  • Klimatechnik
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Splitklimagerät
  • Rauchmelder
  • Fassadenlüftungssystem
  • Sensorik
  • Lüftungsanlage
  • Gebäude bewerten
  • Klimagerät
  • Kältetechnik
  • Volumenstromregler
  • Technisches Facility Management (TFM)
  • Rohrleitungsbau
  • Dämmung
  • Runde Luftleitung
  • Lufterhitzer
  • Komponenten der Wohnungslüftung
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Software
  • Luftbefeuchter
  • Wetterschutzgitter
  • Freie Kühlung
  • Natürliches Kältemittel
  • Gebäudeautomation
  • Klimagerät
  • Abscheider
  • Klimatechnik
  • Komponenten der Wohnungslüftung
  • RLT-Gerät
  • Raumautomation
  • Luftschleieranlage
  • Hochbau
  • Lüftungsanlage
  • Schallschutz
  • Luftaufbereitung
  • Kälteverteilung
  • Wartung, Reinigung, Instandhaltung
  • Software