2. Februar 2016 Autor: Thomas Mietzker

Aus dem Inhalt

  • Deutscher Innovationspreis für Klima und Umwelt: Preisträger auch aus der LüKK
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

Deutscher Innovationspreis für Klima und Umwelt: Preisträger auch aus der LüKK

Das BMUB und der BDI haben am 20. Januar den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) in Berlin verliehen. Die Kategorie "Produkt und Dienstleistungsinnovationen für den Klimaschutz" ging an zwei Unternehmen aus der LüKK.

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und Holger Lösch, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung zeichneten Preisträger in sechs Kategorien aus. Gratulanten und Preisträger (von links): Moderatorin Birgit Klaus, Dr. Joachim Schneider (RWE Deutschland AG), Jörg zu Dohna (geoKOAX GmbH), Dr. Andreas Detig (aqua concept), Jury-Vorsitzender Prof. Dr. Klaus Töpfer, Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks, Georg Baumann (Baumann HydroTec GmbH), Dr. Markus Rarbach (Clariant), Prof. Dr. Andre Koltermann (Clariant), Dr. Arthur Schüßler (Wilhelms GmbH), Holger Lösch (BDI), Bernhard Aumann (Wilhelms GmbH), Christian Zahler (Industrial Solar) (Abb. Kruppa/IKU)Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und Holger Lösch, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung zeichneten Preisträger in sechs Kategorien aus. Gratulanten und Preisträger (von links): Moderatorin Birgit Klaus, Dr. Joachim Schneider (RWE Deutschland AG), Jörg zu Dohna (geoKOAX GmbH), Dr. Andreas Detig (aqua concept), Jury-Vorsitzender Prof. Dr. Klaus Töpfer, Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks, Georg Baumann (Baumann HydroTec GmbH), Dr. Markus Rarbach (Clariant), Prof. Dr. Andre Koltermann (Clariant), Dr. Arthur Schüßler (Wilhelms GmbH), Holger Lösch (BDI), Bernhard Aumann (Wilhelms GmbH), Christian Zahler (Industrial Solar) (Abb. Kruppa/IKU)
Der IKU wurde in diesem Jahr zum fünften Mal gemeinsam vom Bundesumweltministerium (BMUB) und dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) vergeben. Prämiert wurden herausragende Umwelt-Innovationen von deutschen Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Das Preisgeld beträgt 25.000 €. Ausgewählt wurden die Preisträger von einer Jury unter Vorsitz von Prof. Klaus Töpfer.

Die Preisträger des IKU-Wettbewerbs 2015

  • Kategorie „Prozessinnovationen für den Klimaschutz“: Die Clariant Produkte GmbH entwickelte ein Verfahren zur klimafreundlichen und nachhaltigen Herstellung von Zellulose-Ethanol aus Agrarreststoffen.
  • Kategorie „Produkt und Dienstleistungsinnovationen für den Klimaschutz": Die beiden LüKK-Unternehmen geoKOAX GmbH und Aqua-Concept GmbH erhalten den Preis für eine gemeinsame Entwicklung, eine innovative Erdwärmesonde, die die Nutzung von Erdwärme auch in Trinkwasserschutzgebieten und auf sehr kleinen Grundstücken ermöglicht.
  • Kategorie „Umweltfreundliche Technologien“: Die RWE Deutschland AG integrierte ein 1 km langes supraleitendes 10-kV-Kabel in der Innenstadt von Essen, um dadurch Material, Übertragungs- und Umwandlungsverluste einzusparen.
  • Kategorie „Umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen“: Die Wilhelms GmbH entwickelte ein Herstellungsverfahren für Bodenmikroorganismen (Pilze), mit deren Zugabe zum Saatgut große Mengen Dünger eingespart werden können.
  • Kategorie „Klima- und Umweltschutztechnologietransfer in Entwicklungs- und Schwellenländern und Staaten Osteuropas“: Die Industrial Solar GmbH entwickelte ein solarthermisches System auf Basis von Fresnel-Kollektoren. Die Vermarktung erfolgt über ein Partner-Geschäftsmodell. Damit verbunden ist auch der Technologietransfer zur Produktion der Kollektoren vor Ort.
  • Sonderpreis „Innovation und biologische Vielfalt“: Die Baumann Hydrotec GmbH entwickelte den "Hydro"-Fischlift. Diese Aufstiegshilfe für Fische mit kleinem Platzbedarf lässt sich auch bei großen Höhendifferenzen einsetzen.
© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci39880

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Ihre Ansprechpartner

as.jpg





Sabine Andresen
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-0
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_grau_sabine.andresen

re







Thomas Reuter
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-12
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_redaktion.gif

 

Ausgewählte Unternehmen
der LüKK empfehlen sich:
  • Luftschleieranlage
  • Kältetechnik
  • Volumenstromregler
  • Verdunstungskühlung
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Kältetechnik
  • Luftauslass
  • Klimagerät
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Technisches Facility Management (TFM)
  • Freie Kühlung
  • Luftaufbereitung
  • Kältetechnik
  • Kältetechnik
  • Luftförderung
  • Differenzdruckmessung
  • Luftauslass
  • Lüftungsanlage
  • Klimagerät
  • Energiemanagement
  • Auslegungsgrundlage
  • Hochbau
  • Wetterschutzgitter
  • Raumlufttechnik
  • Wärmepumpe
  • Ammoniak
  • Luftaufbereitung
  • Gebäudeautomation
  • Luftbefeuchter
  • Raumlufttechnik
  • Luftförderung
  • Reinraum
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Raumlufttechnik
  • Kreuzstromwärmeübertrager
  • Pumpe
  • Luftbefeuchter
  • Kältemittel
  • Ventil
  • Kältetechnik
  • Brandschutz
  • Verschlussklappe
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Klimagerät

Branchenticker bestellen

Kostenlos per E-Mail.
Täglich NEU!
>>> Hier bestellen