8. Juli 2019 Autor: Rolf Grupp

Aus dem Inhalt

  • Kältemittel: Gefälschtes R134a im Umlauf
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

Kältemittel: Gefälschtes R134a im Umlauf

Eine Analyse von aus China importiertem R134a zeigt Erschreckendes.

Illegale Kältemittel werden häufig in Einwegzylindern geliefert, ein Verpackungstyp, der bereits seit 2007 in Europa verboten ist. (Abb. Cooling Post)Illegale Kältemittel werden häufig in Einwegzylindern geliefert, ein Verpackungstyp, der bereits seit 2007 in Europa verboten ist. (Abb. Cooling Post) Rumäniens Association of Automotive Specialists (ASAR) haben "R134a", das aus China in illegalen Einwegbehältern importiert wurde, analysieren lassen. Inhalt: wenig R134a, aber viel R22, Kohlenwasserstoffe und unidentifizierte Gase.

Ein analysierter "R134a"-Behälter beinhaltete 96 % R22, 2,7 % Kohlenwasserstoffe und nur 1,3 % R134a.
Ein weiterer "R134a"-Behälter beinhaltete 13,2 % R134a, aber 0,9 % R12 und 85,8 % Kohlenwasserstoffe (sowie 1,9 % Luft).
Ein dritter "R134a"-Behälter hatte immerhin 27,6 % R134a, aber 72,4 % eines nicht identifizierten, möglicherweise hochgefährlichen Gases als Inhalt.

Die EIA-Studie "Doors Wide Open" ermittelte, dass HFCs direkt von China nach Europa geliefert werden, teilweise über den Zwischenmarkt Rumänien. Daher ist es nicht ausgeschlossen, dass gefälschtes R134a auch auf dem deutschen Markt auftaucht. Die Fälschungen beschädigen die Kühlgeräte und können gefährlich sein (mögliche Explosionsgefahr).

Den Handel mit illegalen Kältemitteln kann man der "ActionLine" des European Fluorocarbon Technical Committee (EFCTC) melden. Seit März gingen dort bereits fast 100 Hinweise ein.


 

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci70814
Zurück

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Ihre Ansprechpartner

as.jpg





Sabine Andresen
Technik, Markt- und
Branchengeschehen
Am Puls der LüKK
Fon +49(0)721/565 14-0
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_grau_sabine.andresen

re







Thomas Reuter
cci Zeitung
Neue LüKK-Themen
aufgespürt

Fon +49(0)721/565 14-12
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_redaktion.gif

 

Ausgewählte Unternehmen
der LüKK empfehlen sich:
  • Luftdurchführung
  • Raumlufttechnik
  • Wärmeübertragung
  • EDV-Klimagerät
  • Anwendung und Nutzungseinheit
  • Kältetechnik
  • Natürliches Kältemittel
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Schallschutz
  • Lüftungsanlage
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Entrauchungsventilator
  • Energiemanagement
  • Wärmeübertragung
  • Schwimmbadentfeuchtung
  • Kühlmöbel
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • Kühlmöbel
  • Flüssigkeitskühler
  • Kältemittel
  • Kühlmöbel
  • Lüftungsanlage
  • Verdunstungskühlung
  • Rechteck-Luftleitung
  • Raumlufttechnik
  • Rückkühlanlage
  • Luftaufbereitung
  • Kältetechnik
  • Temperaturmessung
  • Schule
  • Klimatechnik
  • Entrauchungsventilator
  • halbhermetischer Verdichter
  • Schallschutz
  • Gebäudeautomation
  • Klimatechnik
  • Wärmeübertragung
  • Kältetechnik
  • VRF-Technik
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Technisches Facility Management (TFM)
  • Anwendung und Nutzungseinheit
  • Klimagerät
  • Hochbau
  • Luftdurchführung
  • Raumlufttechnik
  • Kältemaschine
  • Runde Luftleitung
  • Raumklimagerät
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Software
  • Wärmepumpe

Branchenticker bestellen

Kostenlos per E-Mail.
Täglich NEU!
>>> Hier bestellen