9. Juli 2019 Autor: Thomas Reuter

Aus dem Inhalt

  • Vorab lesen: Abwärme von RZ sinnvoll nutzen
Bewertung (1) starstarstarstarstar
Kommentare (1) frei für angemeldete Mitglieder

Vorab lesen: Abwärme von RZ sinnvoll nutzen

Die nächste Ausgabe von cci Zeitung, 08/2019, die am Freitag erscheint, berichtet über die sinnvolle Nutzung der Abwärme aus Rechenzentren. Mitglieder von cci Wissensportal lesen den Beitrag exklusiv bereits heute.

Die Abwärme von Rechenzentren kann sinnvoll genutzt werden (Abb. © vulcanus/fotolia.com)Die Abwärme von Rechenzentren kann sinnvoll genutzt werden (Abb. © vulcanus/fotolia.com) Die für Deutschland geplante flächendeckende Versorgung mit schnellem Internet bedeutet mehr kleine und mittlere Rechenzentren und damit verbunden mehr Kühlung. Die Frage nach dem Wohin der riesigen Abwärmemenge bietet Chancen für die LüKK.
Den Beitrag "Abwärme von RZ sinnvoll nutzen“ aus cci Zeitung 08/2019 vom 12. Juli 2019 finden Sie unter Anhänge (rechts oben). Der Artikel ist reserviert für Mitglieder von cci Wissensportal. Persönliche Abonnenten von cci Zeitung können sich ohne weitere Kosten in cci Wissensportal anmelden.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci70818
Zurück

Kommentare (1):

Ein toller Artikel, welches das Potenzial von Rechenzentren aufzeigt. Wie im Artikel erwähnt, können Fördermittel für die Energieeffizienz in Rechenzentren ein Baustein für die sinnvolle Umsetzung sein.
Ebenso wie für die Kälteanlagen (unabhängig vom Kältemittel) kann das Förderprogramm vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) – Energieeffizienz in der Wirtschaft eingesetzt werden. Da eine Wärmerückgewinnung ebenfalls CO2 einspart, kann die Förderung über den Regelsatz, 500 Euro pro eingesparte Tonne CO2 für nicht-KMU und für KMU 700 Euro pro eingesparte Tonne CO2, mit bis zu 30 % Förderzuschuss festgesetzt werden. KMU erhalten einen Förderbonus von zusätzlich 10 %.
Der Förderzuschuss kann entweder über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) als direkter Zuschuss beantragt werden oder als Kreditvariante mit Teilschulderlass (Tilgungszuschuss) über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).
Marcel Riethmüller 09.07.2019

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Ausgewählte Unternehmen
der LüKK empfehlen sich:
  • Brandschutz
  • Natürliches Kältemittel
  • Ventilatorkonvektor
  • Lüftungsanlage
  • Luftaufbereitung
  • Kältetechnik
  • Luftbefeuchter
  • Differenzdruckmessung
  • Gaswarntechnik
  • DIN
  • Lüftungsanlage
  • Klimazentralgerät
  • Luftauslass
  • Radialventilatoren
  • Klimatechnik
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Luftbefeuchter
  • Ventil
  • Flüssigkeitskühler
  • Entrauchungsanlage
  • Flüssigkeitskühler
  • Luftförderung
  • Anwendung und Nutzungseinheit
  • Raumautomation
  • Rechteck-Luftleitung
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Produktbewertung
  • Schule
  • Verflüssiger
  • Raumlufttechnik
  • Wärmeübertragung
  • Raumklimagerät
  • Technisches Facility Management (TFM)
  • Hochbau
  • Raumlufttechnik
  • Freie Kühlung
  • Gebäudeautomation
  • Verdunstungskühlung
  • Sensorik
  • Pumpe
  • Kältemittel
  • RLT-Gerät
  • Software
  • Kältetechnik
  • Temperaturmessung
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Luftaufbereitung
  • Radialventilatoren
  • Software

Ihre Ansprechpartner

as.jpg





Sabine Andresen
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-0
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_grau_sabine.andresen

re







Thomas Reuter
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-12
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_redaktion.gif

 

Branchenticker bestellen

Kostenlos per E-Mail.
Täglich NEU!
>>> Hier bestellen