30. März 2020 Autor: Patrick Günther

Aus dem Inhalt

  • Empfehlungen zum Betrieb von Lüftungsanlagen bei einer Covid-19-Pandemie
Bewertung (2) starstarstarstarstar
Kommentare (2) frei für angemeldete Mitglieder

Empfehlungen zum Betrieb von Lüftungsanlagen bei einer Covid-19-Pandemie

Betreiber von Lüftungs- beziehungsweise Klimaanlagen werden in diesen Tagen oft mit der Frage konfrontiert, ob das Coronavirus SARS-CoV-2 durch Raumlufttechnische Anlagen (RLT-Anlagen) übertragen wird. BTGA, FGK und RLT-Herstellerverband haben dazu gemeinsame Empfehlungen veröffentlicht. Auch der VDI hat zu dem Thema Stellung bezogen.

SARS-CoV-2 (Abb. © peterschreiber.media/stock.adobe.com) SARS-CoV-2 (Abb. © peterschreiber.media/stock.adobe.com) In dem Leitfaden die der BTGA - Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung, der FGK - Fachverband Gebäude-Klima und der RLT-Herstellerverband - Herstellerverband Raumlufttechnische Geräte zusammen erarbeitet haben, wird empfohlen, Räume mit einem möglichst hohen Außenluftanteil zu lüften. Auch der VDI - Verein Deutscher Ingenieure schließt sich dem an. Daraus ergeben sich unter anderem folgende Empfehlungen für den Betrieb der Lüftungs- beziehungsweise Klimaanlagen:
- RLT-Anlagen mit Außenluft nicht abschalten; Außenluftvolumenströme nicht reduzieren, sondern möglichst erhöhen.
- Umluftanteile, soweit in den Anlagen vorhanden, zugunsten der Außenluftanteile reduzieren.
- Betriebszeiten der Anlagen gegebenenfalls vor und nach der regulären Nutzungszeit verlängern.
- Überströmung zwischen verschiedenen Nutzungseinheiten nach Möglichkeit minimieren.
- Wenn möglich Filter mit höherem Abscheidegrad verwenden.
- Luftfeuchtigkeit nicht unter 35 % halten, möglichst über 40 %.
- Wartung der Anlagen sicherstellen und Leckagen minimieren.
Sekundärluftgeräte (Ventilatorkonvektoren, Induktionsgeräte, Split-Geräte) sind nur im jeweiligen einzelnen Raum wirksam und übertragen keine Keime in andere Räume.

Den ausführlicheren Leitfaden von BTGA, FGK und RLT-Herstellerverband finden sie als PDF unter Anhänge.

Die Empfehlungen des VDI finden sie hier .

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci83030
Zurück

Kommentare (2):

Die vorgeschlagenen Maßnahmen sind sicher begründet und nachvollziehbar. Allerdings steigt durch höhere Außenluftvolumenströme und längere Betriebszeiten der Energieverbrauch der Anlagen. Es sollte daher nach Abklingen der Pandemie entsprechende Empfehlungen geben, die veränderten Einstellungen wieder in ihren Ursprungszustand zu versetzen. Denn die Praxis zeigt, dass tempörär veränderte Regelungseinstellungen aus verschiedenen Gründen meist über Jahre hinweg in den Systemen bestehen bleiben. Erkannt werden die Fehleinstellungen dann frühestens bei der energetischen Inspektion, Jahre später, insofern diese überhaupt stattfindet.

IB TGA-Effizienz,
Dan Hildebrandt 30.03.2020
Das Problem könnte ja auch in den Luftauslässen liegen, welche durch die Induktionswirkung für eine möglichst gleichmäßige Verteilung der induzierten Raumluft in den Räumen sorgen, was auch für Flugzeuge und Bahnen gilt.
Ulrich Brandes 30.03.2020

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Branchenticker bestellen

Kostenlos per E-Mail.
Täglich NEU!
>>> Hier bestellen

Ausgewählte Unternehmen
der LüKK empfehlen sich:
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • RLT-Gerät
  • Raumlufttechnik
  • Gebäudeautomation
  • Software
  • Differenzdruckmessung
  • Armatur
  • Luftzustand
  • Klimagerät
  • Klimatechnik
  • Freie Kühlung
  • Lüftungsanlage
  • Wetterschutzgitter
  • Sensorik
  • Kältetechnik
  • Deckenluftkühler
  • Anwendung und Nutzungseinheit
  • Kältetechnik
  • Luftaufbereitung
  • Luftfeuchtemessung
  • DIN
  • Natürliches Kältemittel
  • Direktverdampfungssystem
  • Pumpe
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • Anwendung und Nutzungseinheit
  • Hochbau
  • Verdunstungskühlung
  • Flüssigkeitskühler
  • Auslegungsgrundlage
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Luftaufbereitung
  • Anwendung und Nutzungseinheit
  • Software
  • Software
  • Entrauchungsventilator
  • Lüftungsanlage
  • Raumlufttechnik
  • Dachdurchführung
  • Technisches Facility Management (TFM)
  • Raumautomation
  • Kältetechnik
  • Raumlufttechnik

Ihre Ansprechpartner

as.jpg





Sabine Andresen
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-0
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_grau_sabine.andresen

re







Thomas Reuter
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-12
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_redaktion.gif