In den Warenkorb

Eine kompakt aufbereitete Information für den Praktiker. Der Inhalt vermittelt Kenntnisse für die schnelle und sichere Analyse von Schäden sowie deren Vermeidung und Behebung bei der täglichen Arbeit.

"Theoriebücher über die Grundlagen gibt es schon sehr viele, aber über die Probleme aus der Praxis, die hier beschrieben werden, gab es nach meinem Wissen noch nichts. Die Kapitel sind gut lesbar und verständlich geschrieben. Somit sollte dieses Buch ein Muss für jeden Praktiker sein."

Inhalt
Rohrsysteme von gewerblichen und industriellen Kälteanlagen haben einen hohen Einfluss auf die Betriebssicherheit. Störfälle in diesen Anlagenteilen können bis zur Betriebsunterbrechung führen und dadurch hohe Kosten verursachen. Der Autor beschreibt typische Störfälle, die beim Betrieb von Kälteanlagen eintreten können und gibt Hinweise, wie sich diese Mängel bereits bei der Auslegung, Montage und Wartung vermeiden lassen.

Detailliert behandelt werden
- Mechanische und kältemittelseitige Pulsationen
- Schäden durch beschleunigte Kältemittelflüssigkeit
- Verschleiß durch Korrosion und Kavitation
- Teillastverhalten von Regelventilen
- Energieeffiziente Auslegung und Montage

Neu in der zweiten Auflage
- Vermeidung von Störungen in Rohrsystemen von CO2-Anlagen durch fachgerechte Auslegung und Montage
- Verhinderung von Schäden durch hydraulische Druckstöße in ausgedehnten Pumpenanlagen
- Entstehung und Verhinderung von Pulsationen, Schwingungen und Körperschall in Rohrsystemen

Umfangreiche Erweiterungen zu
- Verflüssigungsdruckregelung
- Einsatz von Rückschlagventilen
- Verschleiß durch Korrosion

Zum Autor
Dieter Korn, Ing. (grad.), ist selbstständiger Ingenieur und Inhaber eines Ingenieurbüros für Kältetechnik. Mehr als 40 Jahre war er zuvor in der Kälte- und Klimatechnik tätig, anfangs bei Linde und Rheinkälte in der Auftragsabwicklung und Projektierung von gewerblichen und industriellen Kälteanlagen, danach bei Hitachi im Vertrieb und technischen Support für Klimatechnik und Wärmepumpen sowie bei Danfoss mit Schwerpunkt in der Regelungstechnik. Seine Ausbildung wurde durch ein berufsbegleitendes Studium Energieberatung/Energiemanagement ergänzt.

Zielgruppen
Inbetriebnahme- und Revisionstechniker, Service- und Instandhaltungsfirmen, Anlagenbetreiber und Projektanten
 

 

Dokumenten ID: cci3725