Grundlagen und Praxis: BACnet - Eine Einführung für Fachleute aus der Lüftungs- und Klimatechnik

Basiswissen für Einsteiger und Auffrischer

Grundlagen BACnet(Abb. © Dreef, demarco, Spectral-Design, Vadim Andrushchenko/Fotolia.com)

 

Auskunft über neue Termine gibt Katrin Tomaschewski, Fon +49(0)721/565 14-16.

Inhalte:

Energieeffiziente Gebäude brauchen häufig komplexere Elemente der Steuerung. Verschiedene Gewerke der technischen Gebäudeausrüstung haben dafür zunehmend anspruchsvollere Produkte entwickelt oder Funktionen von Systemen ausgebaut, die jedoch nur eingeschränkt miteinander kommunizieren konnten.

Erst mit der Einführung eines gemeinsamen Gebäudeautomationssystems, über das die einzelnstempel.jpgen Systeme interoperabel mit Hilfe von BACnet (building automation and control network) gekoppelt werden können, wurde die technische Basis für gewerke- und systemübergreifende Betreiberkonzepte geschaffen.

Die interoperable Kopplung hat aber viele Schnittstellen mit sich gebracht, für die eine integrale Planung erforderlich ist. Die dafür notwendigen theoretischen und praktischen Grundlagen werden im Seminar vermittelt, so dass die Teilnehmer das Potenzial von BACnet einschätzen und grundlegende Fehler bei Projekten mit BACnet vermeiden können.


Agenda:

•    Die technischen Grundlagen und Begriffe zu BACnet
•    BACnet – Eine Übertragungstechnologie und seine Schnittstellen zu EIB, KNX und LON
•    Die Einsatzmöglichkeiten von BACnet in der LüKK
•    Die Methoden der Datenübertragung bei BACnet
•    Die Netzwerktopologie mit BACnet
•    BACnet – Die Kommunikationsprinzipien, Sprache und Standards
•    Praktische Vorführung mit unterschiedlichen BACnet-Geräten aus der LüKK


Zielgruppe:

TGA-Ingenieure, Anlagenbauer, Hersteller


Referenten:

  • Maad Bali, M.Eng. Informationstechnik, Studienschwerpunkt Kommunikationstechnik. Beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit der Anwendung des Kommunikationssystems BACnet und ist direkter Ansprechpartner unserer BACnet-Prüfstelle.
     

Programm:

Ab 8.30 Uhr Begrüßungskaffee, das Seminar dauert von 9 Uhr bis 17.00 Uhr.

 


Teilnahmegebühren:

497,00 Euro zzgl. 19% MwSt.

In der Teilnahmegebühr enthalten sind:

  • Tagungsunterlagen
  • Teilnahmebestätigung
  • Tagungsverpflegung

Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen

Die Teilnahmegebühr ist mit der Bestätigung der Anmeldung an die cci Dialog GmbH, Karlsruhe, zu zahlen. Es gelten - auch für Stornierungen - die AGB unter www.cci-dialog.de


In Kooperation mit der DIAL GmbH Lüdenscheid:


dial_bacnet_logo.png

 


Ihre persönliche Beratung:

Katrin Tomaschewski
Programmentwicklung cci Schulung
Anwenderwissen für Einsteiger und Profis

Fon +49(0)721/565 14-16
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_schulung

 

 

 

Artikelnummer: cci26410

Energetische Inspektion

Mindestanforderungen an die Durchführung einer energetischen Inspektion gemäß § 12 EnEV

 

Schulungskalender

Luftaufbereitung und Luftverteilung in Zeiten von Corona
03. November, Sindelfingen
10. November, Dortmund
11. November, Leipzig

Energetische Inspektion von Klimaanlagen
Steinfurt 2020 keine Termine
21. - 22. Oktober, Erfurt
AUSGEBUCHT
12. - 13. November, München

Neue Regelwerke für die LüKK
29. Oktober, Karlsruhe

Küchenlüftung im Dschungel der Regelwerke und des Bauordnungsrechts
10. November, Karlsruhe
AUSGEBUCHT

Lüftungsanlagen - Wege zu einem mängelfreien Prüfergebnis
11. November, Karlsruhe 

Lüftung von Produktionshallen
19. + 20. November, Karlsruhe 

Akustik in der Klimatechnik
20. November, München

Grundlagen Lüftungs- und Klimatechnik
26. + 27. November,
Karlsruhe

Ihre Ansprechpartnerin

kt.jpg





Katrin Tomaschewski
Programmentwicklung
cci Schulung
Anwenderwissen für
Einsteiger und Profis

Fon +49(0)721/565 14-16
Fax  +49(0)721/565 14-50
Katrin Tomaschewski