25. Juni 2015 Autor: Dr. Manfred Stahl

Aus dem Inhalt

  • Zwei neue KfW-Programme für Gewerbe und Industrie
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

Zwei neue KfW-Programme für Gewerbe und Industrie

Wenn Sie derzeit als Betreiber darüber nachdenken, Ihr Gebäude oder Ihre Produktionsanlagen zu modernisieren oder wenn Sie als Fachplaner oder Anlagenbauer ein solches Projekt begleiten, könnten die beiden neuen KfW-Förderprogramme durchaus interessant sein.

14469(Abb. KfW) Die KfW hat zwei neue Förderprogramme eingerichtet, die sich speziell an Gewerbe- und Industrieunternehmen richten und beide am 1. Juli starten. Diese Programme sind:

Programm 276: Energieeffizient Bauen und Sanieren

Gefördert werden Maßnahmen zur energetischen Modernisierung von Nichtwohngebäuden, wenn dadurch der Effizienzstandard KfW 70 oder KfW 100 erreicht wird. Auch Einzelmaßnahmen sind förderungswürdig (Wärmedämmung, Fenster, Vorhangfassaden, Außentüren und Tore, Ladestellen, sommerlicher Wärmeschutz, Lüftung und Klima inklusive Wärme- und Kälterückgewinnung, Abwärmenutzung, Wärme- und Kälteerzeugung, -verteilung und -speicherung, Kraft-Wärme- und Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlagen, Beleuchtung, MSR-Technik, Gebäudeautomation). Es werden bis 100 % der förderfähigen Kosten finanziert (bis 25 Mio. €). Neben zinsgünstigen Krediten gibt es auch Tilgungszuschüsse bis maximal 17,5 % des Förderbetrags. Weitere Informationen zu diesem Programm finden Sie hier

Programm 292: Energieeffizienzprogramm Produktionsanlagen und Produktionsprozesse

Gefördert werden Investitionsmaßnahmen, die eine Energieeinsparung von mindestens 10 % erzielen (Einstiegsstandard). Sind es mindestens 30 %, wird die Maßnahme als Premiumstandard gefördert. Beispiele für Maßnahmen sind: Maschinen, Anlagen und Prozesstechnik, Druckluft, Vakuum und Absaugtechnik, elektrische Antriebe und Pumpen, Prozesskälte und Prozesswärme, Wärmerückgewinnung und Abwärmenutzung für Produktionsprozesse, Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik, Informations- und Kommunikationstechnik, Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen. Die Förderung erfolgt mit zinsgünstigen Krediten bis 100 % der förderfähigen Investitionskosten (maximal 25 Mio. €). Weitere Informationen zu diesem Programm finden Sie hier.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci34987
Zurück

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Ihre Ansprechpartner

as.jpg





Sabine Andresen
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-0
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_grau_sabine.andresen

re







Thomas Reuter
Redaktion cci Zeitung,
cci Branchenticker,
cci Wissensportal
Fon +49(0)721/565 14-12
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_redaktion.gif

 

Branchenticker bestellen

Kostenlos per E-Mail.
Täglich NEU!
>>> Hier bestellen

Ausgewählte Unternehmen
der LüKK empfehlen sich:
  • Rauchmelder
  • EDV-Klimagerät
  • Auslegungsgrundlage
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Klimatechnik
  • RLT-Gerät
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • DIN
  • Volumenstromregler
  • Technisches Facility Management (TFM)
  • Luftbefeuchter
  • Gebäudeautomation
  • Hochbau
  • Normen, Richtlinien und Verordnungen
  • Raumautomation
  • Schule
  • Natürliches Kältemittel
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • Lüftungsgitter
  • Freiläufer
  • Lüftungsanlage
  • Raumlufttechnik
  • Raumlufttechnik
  • Pumpe
  • Raumlufttechnik
  • Raumluftqualität
  • Garage
  • Klimazentralgerät
  • Sensorik
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Kältetechnik
  • Brandschutz
  • Kältetechnik
  • Schallschutz
  • Anwendung und Nutzungseinheit
  • Raumautomation
  • Kältemaschine
  • Brandfrüherkennung
  • Heizstrahler
  • Technisches Facility Management (TFM)
  • Sensorik
  • Raumlufttechnik
  • Klimatechnik
  • Klimatechnik
  • Wetterschutzgitter
  • Raumlufttechnik
  • Abluftdecke
  • Raumlufttechnik