Seite 1 2 next page last page
25. Januar 2019 Autor: Messe Frankfurt/ Editiert von Sabine Andresen

Aus dem Inhalt

Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

ifo: Branchendatenreport zu Haus- und Gebäudetechnik

Im Sommer 2018 hatte das ifo Institut neue Umsatz- und Beschäftigungszahlen der deutschen Haus- und Gebäudetechnik veröffentlicht. Im Dezember 2018 gab es eine Aktualisierung.

Steigende Umsatz- und Beschäftigungszahlen kennzeichnen nach der jüngsten Studie (Dezember 2018) des ifo Instituts auch 2018 die Haus- und Gebäudetechnik. Initiiert wurde die Erhebung der Daten durch die ISH, die Weltleitmesse für Wasser, Wärme, Klima sowie durch die VDS – Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft, den BDH, Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie und das VdZ – Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik.

In den Bereichen Sanitär, Heizung, Lüftung und Klima (SHK) erwirtschaftete der Sektor Haus- und Gebäudetechnik im zurückliegenden Kalenderjahr ein Umsatzplus von 3,3 % gegenüber 2017. Das ist das Ergebnis der aktuellen Branchendaten des ifo Instituts, beauftragt von der ISH. Damit übertrifft das Branchenfeld die Vorjahresmarke um weitere 1,9Mrd. € und wird das Geschäftsjahr 2018 mit einem kumulierten Umsatz von etwa 58,9 Mrd. € (2017: 57,0 Mrd. €) schließen.

Grund für das erneute Wachstum ist weiterhin maßgeblich die Baukonjunktur. Die realen Hochbauinvestitionen stiegen 2018 um 2,5 %. Zudem nahmen die Ausgaben in der Sparte gewerblicher Hochbau um 1,0 %, im Wohnungsbau und im öffentlichen Hochbau gar um jeweils 3,0 % zu.

So stützen unter anderem der Wohnungsbau und zusätzlich die Auslandsnachfrage die Industrieproduktion. Profiteure des Binnenmarktes waren vor allem Großhandel und installierende Unternehmen. Die Heizungswirtschaft generierte insgesamt ein leichtes Wachstum, insbesondere getrieben durch das dynamische Neubaugeschäft. Die Sanierung des Bestandes hingegen ist trotz staatlicher Förderprogramme zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Nutzung Erneuerbarer Energien durch Stagnation gekennzeichnet.

Der Inlandsumsatz der Haus- und Gebäudetechnik ist mit rund 48,0 Mrd. € (2017: 46,4 Mrd. €) – beziehungsweise 3,4 % – Bestandteil des Hochbauvolumens (Öffentlicher Hochbau, Wirtschaftsbau, Wohnungsbau).

Stabil auf hohem Niveau sind auch 2018 die SHK-Unternehmenskennzahlen in den drei Branchenbereichen Industrie, Großhandel und Installationsgewerbe. So waren 515.299 Menschen in 49.325 Unternehmen beschäftigt (2017: 508.146/ 49.418). In diesem Zusammenhang zeigt sich ein anhaltender Aufwärtstrend bei der Gesamtanzahl der Beschäftigten. Ein Trend, der in der mittelständisch geprägten Sanitär-, Heizungs- und Klimawirtschaft kontinuierlich neue Arbeitsplätze schafft.

Für den SHK-Branchensektor blickt das ifo Institut in eine weiterführend positive Zukunft. So erwartet das Institut 2019 eine weitere positive Entwicklung im Bereich der Haustechnik-Wirtschaft – dann um 2,6 % auf rund 60 Mrd. €. In Bezug auf die realen Hochbauinvestitionen prognostiziert das ifo Institut eine Steigerung von 0,7 %.

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Seite 1 2 next page last page
Artikelnummer: cci75464

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Ihre Ansprechpartnerin

as.jpg





Sabine Andresen
Technik, Markt- und
Branchengeschehen
Am Puls der LüKK
Fon +49(0)721/565 14-0
Fax +49(0)721/565 14-50
mail_grau_sabine.andresen

Ratgeberreihe

cci Buch VDE Lüftung Klima

 

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!