23. Mai 2019 Autor: Thomas Reuter

Aus dem Inhalt

  • Phoenix: Inline-Controller
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star

Phoenix: Inline-Controller

Der "Inline-Controller ILC 2050 BI" von Phoenix Contact kann Echtzeitprozesse steuern und unterschiedliche Systeme über einen Webbrowser visualisieren. Der Controller ist eine abgeschlossene Einheit und benötigt keine zentrale Steuerung. Er nutzt das Java-basierte, für das Internet der Dinge entwickelten "Niagara 4"-Framework. Integriert sind vier LAN-, zwei USB- sowie zwei RS485-Schnittstellen. Erweiterbar ist er durch eine Vielzahl von I/O-Modulen. Die Steuerung unterstützt alle gängigen Kommunikationsprotokolle. Auch die Erweiterung um selbstprogrammierte Funktionen ist möglich
 

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci77580
Zurück

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!

Ratgeberreihe

cci Buch VDE Lüftung Klima

 

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …