Seite 1 2 next page last page
21. Januar 2020 Autor: Rolf Grupp (Bearbeiter)

Aus dem Inhalt

  • Referenzbericht: Luft-Überströmelemente in Campus-Hochhaus
Bewertung (2) starstarstarstarstar
Kommentare (8) frei für angemeldete Mitglieder

Referenzbericht: Luft-Überströmelemente in Campus-Hochhaus

Die FH Nordwestschweiz (FHNW) in Muttenz/Schweiz befindet sich seit Oktober 2018 in einem vertikal strukturierten Campus-Hochhaus. Für Zuluft sorgt ein Lüftungskonzept, in dem das schallabsorbierende Luft-Überströmelement "Indusilent" von Kiefer Luft- und Klimatechnik eine maßgebliche Aufgabe übernimmt.

Daten und Fakten zum Projekt
Projekt Neubau Campus Muttenz der FH Nordwestschweiz (FHNW)
Standort Muttenz/Schweiz
Ausführung 2014 bis 2018
Bauherr Hochbauamt Basel-Landschaft, FHNW
Baukosten ca. 300 Mio. CHF
Belegung 4.000 Studierende der Fachrichtungen Architektur, Life Science, Pädagogik, soziale Arbeit und Mechatronik sowie 840 Angestellte
Gebäudevolumen 322.000 m³
Gebäudemaße Das fast quadratische, 14 Stockwerke hohe Gebäude ist 72 m breit, 64,5 m lang und 64,5 m hoch.
Architektur Pool Architekten, Zürich
Haustechnik Kalt+Halbeisen Ingenieurbüro AG
Lieferant Überströmelemente Kiefer Luft- und Klimatechnik
- 500 Stück "Indusilent" Typ TS in Standardausführung
- 100 Stück Indusilent Typ TG als Sonderausführung

Referenz- und Projektberichte in cci Wissensportal stellen interessante Bauobjekte vor. In den mehr technischen Projektberichten werden individuelle Lösungen aus der Praxis gezeigt, die für Planer, Anlagenbauer und Bauherren von Nutzen sein können. Die Redaktion veröffentlicht die Berichte in redaktionell bearbeiteter Form. Für einen schnellen Überblick stellen wir den Artikeln eine "Bautafel" voran mit Angaben zu Anforderungen und Ausführungsdaten. Wir freuen uns auch über Ihre Referenzen. Schreiben Sie uns an redaktion@cci-dialog.de.

(Mitglieder von cci Wissensportal lesen weiter auf Seite 2)

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Seite 1 2 next page last page
Artikelnummer: cci84096
Zurück

Kommentare (8):

Welche akustischen Vorgaben gab es, mit welchem Schalldämm-Maß Rw wurde im Projekt gerechnet?

In einem vergleichbaren Bauvorhaben werden gemäß DIN 4109-1 Anforderungen für Trennwände zwischen Räumen untereinander und zu Fluren von >= 47 dB gefordert.

Kann dies mit den vorgestellten Überströmelementen erreicht werden?
Markus Behme 05.02.2020
Bei der Bewertung der schalldämpfenden Eigenschaften einer Trennwand zwischen Büro und Flur müssen sämtliche Bauteile entsprechend ihrer Flächenanteile berücksichtigt werden. Die eigentliche Trennwand, die üblicherweise eine Schalldämpfung von 50 bis 60 dB bietet, wird durch Einbauelemente wie Türen und Überströmelemente geschwächt. Da die Türen flächenmäßig einen deutlich größeren Anteil haben als die Überströmelemente, kommt ihnen bei der Berechnung des resultierenden Schalldämmmaßes eine besondere Bedeutung zu. Deshalb sind Rw,res > 45 dB nach unserer Erfahrung selbst ohne eingebaute Überströmelemente nur sehr schwer zu realisieren. Wichtig ist dann aber, dass durch den Einbau der Überströmelemente keine wesentliche weitere Schwächung erfolgt. Die gelieferten Überströmelemente "Indusilent TS230" der Länge 1.200 weisen ein bewertetes Schalldämmmaß Rw von 27 dB bei einer Bezugsfläche von 0,276 m² auf. Dies entspricht einer Normschallpegeldifferenz Dn,e,w von 42,9 dB. Durch die Wahl des Überströmelements mit höherem Kasten kann dieser Wert auf 45,1 dB gesteigert werden, sodass praktisch keine weitere Schwächung der gesamten Wand mehr erfolgen würde.

Jennifer Szielasko, Marketing, Maschinenfabrik Gg. Kiefer GmbH
12.02.2020
Anmerkung: Das bewertete Schalldämm-Maß Rw

Das bewertete Schalldämm-Maß ist eine Bauteilkenngröße und stellt eine Bewertungsgröße für den Schallschutz zwischen zwei Räumen dar. Der Index w bedeutet, dass es sich hierbei um eine Einzahlangabe über alle baurelevanten Frequenzen zwischen 100 und 3.150 (5.000) Hz handelt, die sich aus der Verschiebung zu einer normativ festgelegten Bezugskurve und Ablesung des Werts bei 500 Hz ergibt. Bauordnungsrechtlichen Anforderungen beziehen sich auf die nach DIN 4109 definierten bewerteten Schalldämm-Maße Rw.

Die Redaktion von cci Wissensportal
12.02.2020
Die Abstimmung mit dem Brandschutzplan interessiert mich.
Ist es gelungen, alles als einen Abschnitt genehmigt zu bekommen oder gibt es weitere wissenswerte Details?
Andreas Kettermann 18.02.2020
"Indusilent" übernimmt keine brandschutztechnische Funktion. Deshalb dürfen die Überströmer nur innerhalb eines Brandabschnitts verwendet werden.

Jennifer Szielasko, Marketing, Maschinenfabrik Gg. Kiefer GmbH
18.02.2020
Mich würden die technischen Daten und Anforderungen an die Überströmelemente interessieren. Was war daran so besonders?
Dietmar Rossbruch 18.02.2020
Die Anforderungen an "Indusilent" wurden hauptsächlich durch die Sonder-Leichtbauwände (mit einer Gesamtaufbaubreite von 280 mm) mit Holzverkleidung definiert. Die Überströmelemente sollten sich perfekt in die Wände einbauen lassen, dabei optisch „unsichtbar“ sein, aber natürlich lufttechnisch und schalltechnisch einwandfrei funktionieren.
Es waren z.B. überlange Hälse von 160 mm oder andere Halsführungen wie z.B. senkrecht anstatt der Standardausführung waagerecht notwendig.

Jennifer Szielasko, Marketing, Maschinenfabrik Gg. Kiefer GmbH
18.02.2020
Das im Januar 2020 veröffentlichte VDMA-Informationsblatt Nr. 9 „Abschlüsse für Überströmöffnungen“ klärt zu Überströmöffnungen und die hierfür einsetzbaren Bauprodukte, anwendbaren Bauarten sowie Nachweisführungen auf. Im Detail werden der Zweck der Öffnungen, deren Funktionen, Verwendungen, Einsatzbereiche und deren Verhalten im Brandfall dargelegt. (https://rauchschutz.vdma.org/documents/105915/47108703/VDMA%20Informationsblatt%20Nr.%209%20-%20Abschl%C3%BCsse%20f%C3%BCr%20%C3%9Cberstr%C3%B6m%C3%B6ffnungen/e5c8d837-847e-d1a1-b5dc-c5f127a906d4?t=443944.93)

Redaktion von cci Wissensportal
Rolf Grupp 02.03.2020

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Kontextwerbung zum Thema

Folgende Unternehmen liefern Produkte, Systeme oder Dienstleistungen zu den Inhalten des nebenstehenden Beitrags:
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • Lüftungsgitter
  • Küchenabluftreinigung
  • RLT-Gerät
  • Dachdurchführung
  • Luftschleieranlage
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • RLT-Gerät
  • RLT-Gerät
  • Lüftungsgitter
  • Küchenlüftung
  • Dunstabzugshaube
  • RLT-Gerät
  • Lüftungsanlage
  • Küchenabluftreinigung
  • Komponenten der Wohnungslüftung
  • Küchenlüftung
  • Lüftungsanlage
  • RLT-Gerät
  • Fassadenlüftungssystem
  • Luftschleieranlage
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • Lüftungsanlage
  • RLT-Gerät
  • RLT-Gerät
  • Mechanische Wohnungslüftung
  • Lüftungsanlage
  • Dachhaube
  • Lüftungsanlage
  • Küchenlüftung
  • RLT-Gerät
  • Lüftungsanlage

Ratgeberreihe

cci Buch VDE Lüftung Klima

 

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!