15. Juni 2016 Autor: Dr.-Ing. Manfred Stahl

Aus dem Inhalt

  • dena-Auszeichnung für Lidl-Supermarktkonzept
Bewertung empty starempty starempty starempty starempty star
Kommentare (0) frei für angemeldete Mitglieder

dena-Auszeichnung für Lidl-Supermarktkonzept

Der Discounter Lidl wurde für sein Filial-Konzept "Eco2Logisch" mit dem ersten Preis beim Energy-Efficiency-Award 2015 der Deutschen Energie-Agentur (dena) ausgezeichnet. Das "Eco2Logisch"-Konzept basiert auf folgenden standardisierten Maßnahmen und Kriterien, die bei allen neuen Filialen umgesetzt werden:

Seit 2009 werden neue Lidl-Supermärkte nach den Vorgaben des "Eco2Logisch"-Konzepts errichtet. (Abb. Lidl)Seit 2009 werden neue Lidl-Supermärkte nach den Vorgaben des "Eco2Logisch"-Konzepts errichtet. (Abb. Lidl) Die Kälteenergie zur Lebensmittelkühlung und zur Klimatisierung wird in einer Integralanlage erzeugt (Kälte, Kühlung, Heizen, Wärmerückgewinnung), die mit dem natürlichen Kältemittel Propan (R290) betrieben wird. Die Abwärme aus der Integralanlage reicht aus, um die Märkte ohne den Betrieb eines weiteren Wärmeerzeugers zu beheizen (Fußbodenheizung mit Betonkerntemperierung). Die Tiefkühl- und Normalkühltruhen haben Abdeckungen und eine besonders effiziente Geräteenteisung. Nicht nur die gesamte Filiale, inklusive der Kühlmöbel, sondern auch der Außenbereich wird mit stromsparenden LED-Lampen beleuchtet. Das Licht in den Nebenräumen wird zudem bedarfsabhängig durch Bewegungsmelder gesteuert, und durch große Fensterflächen wird so viel wie möglich Tageslicht genutzt. Weitere Energieeinsparungen ergeben sich zum Beispiel durch eine effiziente Wärmedämmung der Gebäudehülle und durch eine effiziente Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.
Seit 2009 wurden bereits mehr als 200 neue Lidl-Filialen auf Basis des Eco2Logisch-Konzepts gebaut. 2011 erhielt das Konzept der neuen Filialgeneration die Silber-Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB). Zu den jährlichen Einsparungen durch das Eco2Logisch-Konzept präsentiert der Discounter folgende Ergebnisse, die auf Auswertungen von Daten aus 217 Filialen basieren:
Energiekosten -33 % (von 12 auf 8 Mio. €), Energieverbrauch -47 % (von 75 auf 40 Mio. kWh), CO2-Verringerung 43 % (von 42.000 auf 24.000 t). Laut Lidl entsprechen die Einsparung von 18.000 t CO2 den jährlichen Emissionen von 1.500 Einfamilienhäusern oder von 10.000 Pkws. Bei Investitionen von 19,5 Mio. € zur Umsetzung der Eco2Logisch-Vorgaben (rund 90.000 € pro Supermarkt) und Einsparungen an Energiekosten von 4 Mio. € pro Jahr ergibt sich eine Kapitalrendite von 20 % beziehungsweise eine Amortisation in fünf Jahren.
Ein neueres Konzept zur Nutzung von Propan in Lidl-Supermärkten erläuterte Christian Luber von der Lidl Stiftung, Neckarsulm, auf dem ZVKKW-Supermarktsymposium. Dabei befinden sich die Propan-Kälteaggregate entweder direkt in den vorgefertigten Kühlmöbeln oder sind als separate Verdampfereinheiten ausgeführt, die zum Beispiel in Kühlzellen oder Kühlräumen eingesetzt werden. Entscheidend bei diesen Kältelösungen sind die auf jeweils 150 g pro Aggregat beschränkten Propan-Füllmengen. Damit wird den Anforderungen der DIN IEC 60335 "Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke" entsprochen. Füllmengen von mehr als 150 g würden deutlich strengere Maßnahmen zur Sicherheit und zum Explosionsschutz erfordern.
Die Lidl-Gruppe betreibt in Europa etwa 10.000 Lebensmittelmärkte, davon in Deutschland 3.200 mit 7.200 Mitarbeitern. Der Umsatz beträgt rund 35 Mrd. €.

Das Technikkonzept in den neuen Lidl-Filialen kommt vollständig ohne fossile Brennstoffe aus und basiert auf einer Integralanlage, die die Abwärme aus den Kühlanlagen nutzt. (Abb. Drees & Sommer)Das Technikkonzept in den neuen Lidl-Filialen kommt vollständig ohne fossile Brennstoffe aus und basiert auf einer Integralanlage, die die Abwärme aus den Kühlanlagen nutzt. (Abb. Drees & Sommer)

/schlagworte/anwendung/gewerbekaelte/
/schlagworte/kaeltetechnik/gewerbekaelte/

© cci Dialog GmbH
Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung oder Bearbeitung, auch auszugsweise, ist nur mit gesonderter Genehmigung der cci Dialog GmbH gestattet.
 
Artikelnummer: cci47899

Login

Passwort vergessen


Tel.: +49(0)721/565 14-88

Ratgeberreihe

cci Buch VDE Lüftung Klima

 

Mitglied werden - Mitreden

Forum NetzwerkSpectral-Design - Fotolia.com

 

Als Mitglied von
cci Wissensportal können Sie nicht nur Fragen und Antworten einsehen, sondern auch mitmachen.
Registrieren Sie sich gleich!

Was sagt mir die Ampel?

ampel_gruen_klein

Sie haben Zugriff auf den gesamten Inhalt des Artikels
ampel_gelb_klein

Sie haben Zugriff auf Teile des Artikels
ampel_rot_klein

Sie haben aktuell keinen Zugriff auf den Artikel

Angemeldete Benutzer sehen mehr „Grün“ als Gäste.
Und nur ein angemeldeter Benutzer kann gesperrte Artikel durch Kauf öffnen.
Mehr dazu …